Beruflicher Erfolg mit den richtigen Gewohnheiten

Was ist der Unterschied zwischen Ihnen und der erfolgreichsten Person in Ihrer Branche?

Zuerst fallen uns eine Menge Gründe ein, warum wir nicht so erfolgreich sind:

Ich komme nicht aus einer Unternehmerfamilie

Ich bin zu jung / zu alt

Der andere hat bessere Beziehungen, kennt die richtigen Leute

Ich habe nicht genug Erfahrung in meiner Branche

Ich hätte viel früher auf das Internet setzen sollen

In Amerika geht so etwas, bei uns in Deutschland nicht …

Ich habe kein Startkapital

Der andere hat viel besseres Marketing

Der / die ist besser positioniert oder bekannter

Der andere hat mehr Wissen als ich / Ist besser ausgebildet

Ist fleissiger, arbeitet mehr Stunden

Ich habe Pech, der andere hat mehr Glück als ich

usw.

Die Wahrheit ist oft: Der Unterschied liegt in den Gewohnheiten. Der andere hat schlicht und ergreifend die besseren Gewohnheiten. Er macht an jedem einzelnen Tag einige Sachen anders als Sie.

Die richtigen Gewohnheiten

Sie haben z.B. eine Internetseite und wollen regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen und trotz aller Vorsätze funktioniert es nicht. Das liegt nicht an Ihren Fähigkeiten als Autor oder an Ihrer (mangelnden) Willenskraft. Es ist eine Frage der Gewohnheit. Leute die regelmäßig schreiben, haben einfach andere Gewohnheiten als Sie.

Nahezu alles, was wir Menschen machen, unterscheidet sich im Wesentlichen durch unser Tun. Am liebsten tun wir die Dinge, bei denen wir möglichst wenig nachdenken müssen. Zuerst gilt für alle Lebewesen: Möglichst effizient mit der Energie umgehen. Das ist keine Faulheit, sondern ein wichtiger Grund für den Überlebenserfolg. Für uns bedeutet das: Wenn irgendwie möglich: Ganz wenig das Gehirn einsetzen müssen = nicht nachdenken müssen. Und alles was wir im Autopilot-Modus (=Gewohnheiten) erledigen, verbraucht keine übermäßige Energie für unser Gehirn.

Liste von guten Gewohnheiten

Wie kommt man nun zu den Gewohnheiten, die man haben will? Das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Was wollen Sie anders machen? Für den einen ist es täglich ein wenig Kaltakquise zu machen, ein anderer will täglich 500 Worte schreiben und wieder ein anderer will jeden Tag 8 Stunden schlafen. Oder täglich an seinen Prioritäten arbeiten. Oder täglich 30 Minuten in einem Fachbuch lesen. Oder 20 Minuten meditieren.

Hier unser Vorschlag, um zu besseren Gewohnheiten zu kommen

  • Erstellen Sie eine Liste von Gewohnheiten, die Sie gerne haben wollen
  • Suchen Sie sich für den Anfang eine Gewohnheit aus
  • Nehmen Sie sich selber in die Pflicht
  • Üben Sie täglich die neue Gewohnheit ein
  • Finden Sie kleine Möglichkeiten, sich zu motivieren
  • Führen Sie Buch über die neue Gewohnheit
  • Bauen Sie sich im Alltag Erinnerungen an die neue Gewohnheit ein (Post It Notes, Kalendereinträge etc.)
  • Belohnen Sie sich nach Etappenzielen
  • Fokus für mindestens 30 Tage auf die neue Gewohnheit
  • Nur wenn Sie glauben, dass Sie sich ändern können, können Sie sich auch ändern!

Wenn man vom Wagen fällt oder die Gewohnheit vergessen hat

Sie wollen jeden Tag schreiben, aber der Tag war so hektisch und zu Hause fällt Ihnen ein, dass Sie Ihre täglichen 500 Worte nicht geschrieben haben. In dem Fall schreiben Sie z.B. nur 50 Worte statt der 500 Worte an dem Tag. Versuchen Sie wenigstens ein wenig von der neuen Gewohnheit zu tun. Oder kurz vor dem Schlafen gehen fällt Ihnen ein, dass Sie ja täglich 30 Minuten Sport machen wollten, aber es schlicht vergessen haben? Dann machen Sie wenigsten ein oder zwei Liegestütze. Besser als es an dem Tag komplett ausfallen zu lassen. Vergessen die 20 Minuten zu meditieren? Dann wenigsten 2-3 Minuten!

Eine Anmerkung, wenn Sie Ihre neue Gewohnheit an dem Tag komplett vergessen haben. Keine Chance mehr, die Gewohnheit von gestern noch zu erledigen. Dann lassen Sie die neue Gewohnheit auf keinen Fall zwei Tage hintereinander ausfallen! Machen Sie am Folgetag auf jeden Fall wieder die Aufgabe, auch wenn Sie die Reihe gestern unterbrochen haben.

Zum Schluss noch ein tolles Hilfsmittel für das Erinnern und Nachverfolgen der neuen Gewohnheit ist der kostenlose Service Coach.me (https://www.coach.me) – es gibt auch die entsprechende App dazu (Android / iPhone), wo man täglich über seine Gewohnheiten Buch führen kann.

Geschrieben von

Anthony-James Owen ist Geschäftsführer und Seniorberater der Guerrilla Marketing Group. Er verfügt über vielfältige Erfahrungen im Vertrieb und Marketing seit 1982. Er moderiert seit mehreren Jahren die populäre Sendung GuerrillaFM mit Tipps und Hinweisen zu mehr Wachstum und Profitabilität für Selbständige und mittelständische Unternehmen.

2 Kommentare

  1. Beruflicher Erfolg mit den richtigen Gewohnheiten

    Hallo. Vielen Dank für den interessanten Artikel. Alles, was hier geschrieben ist, ist wirklich sehr interessant. In der Wirtschaftswoche vom 19. Juni 2016 gab es auch zum Thema Erfolg einige Beiträge: http://weiter-lesen.net/1937/deinen-erfolg-sichern/ Meiner Meinung nach gehört zum Erfolg, Dinge zu tun, die einem liegen, die man idealerweise sogar liebt und nicht zu früh aufzugeben!

    • Beruflicher Erfolg mit den richtigen Gewohnheiten

      Liebe Gaby Engelbart, vielen Dank für den netten Kommentar; den Artikel sehen wir uns gleich mal an! Alles Gute und bleiben Sie uns gewogen!
      Die Guerrillas aus Berlin

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachricht