Sie stöbern gerade hier: Know How > Blog

So schreiben sie eine wirkungsvolle Pressemeldung

by | 7. Jun 16 | Marketing

Eine Pressemeldung schreiben zu können ist wichtig für Sie, wenn Sie wollen, dass über Ihr Unternehmen oder Ihr Vorhaben auch berichtet wird.

Aber wie lang soll die sein und was muss alles drinstehen?

Die Pressemeldung muss auch eine Meldung wert sein!

Bevor Sie anfangen zu schreiben fragen Sie sich, was Sie selber gern hören, sehen und lesen. Die meisten von uns sind grundsätzlich interessiert an Themen und Geschichten, von denen Sie vorher noch nie gehört haben, die überraschend sind und/oder die uns helfen, ein Problem zu lösen.

Stellen Sie sich vorher einfach folgende Fragen:

  • Gibt etwas wirklich Neues in meiner Meldung?
  • Etwas Ungewöhnliches oder Unerwartetes?
  • Interessiert das „da draußen“ eigentlich irgendjemanden?

Kling hart, aber überlegen Sie mal, ob es außer Ihnen und Ihrer Organisation noch jemanden interessiert, dass Sie einen tollen neuen Sales-Manager für Norddeutschland eingestellt haben. Wenn Sie selber denken: „nein“, dann lassen Sie es bleiben mit der Meldung oder statten Sie die Meldung mit mehr „Fleisch“ aus.

Finden Sie die perfekte Schlagzeile

Journalisten sind super vernetzt und erhalten alle paar Sekunden eine neue Nachricht, eine Einladung nach hier oder dort, dazu viele abonnierte Newsletter und Blogs. Es kommt also darauf an, die Betreffzeile für die E-Mail und die Überschrift im Inhalt so zu texten, dass sie möglichst relevant ist und zugleich Aufmerksamkeit garantiert. Der (richtige) Betreff ist der einzige Newsletter-Inhalt, der bereits vor dem Öffnen sichtbar ist!
Setzen Sie am besten „Pressemeldung“ voran. Und dann sagen Sie einfach in aller Kürze, um was es geht. Seien Sie nicht bemüht anders; Journalisten investieren nur Sekunden für den Posteingang und alles Geschwurbel fliegt gleich raus. Relevanz ist tatsächlich das Schlüsselwort!

Wichtiges am Anfang sagen

Auch wenn Sie viel zu sagen haben und Ihr Produkt-Launch für Sie ein sehr bedeutsames Ereignis ist, versuchen Sie immer, sich in den Leser hineinzuversetzen; der will gleich am Anfang die wesentlichen Informationen bekommen: „Wer, Was, Wo, Warum und Wann?“.
Ausschmücken können Sie hinterher. Gucken Sie einfach mal in Ihre Zeitung oder schalten Sie einen News-Sender ein, da können Sie sehr genau sehen/hören, was gemeint ist: „Nach der Werbung schalten wir nach Paris, wo heute Nachmittag der G7-Gipfel von Präsident Hollande eröffnet wird.“

Präzision bitte

300 bis max. 400 Zeichen sind die optimale Länge für eine Pressemitteilung; aufgeteilt in drei oder vier Absätze, dazu ein, zwei Zitate. Mehr ist nicht notwendig. Packen Sie nicht allzu viel Information über sich selbst bzw. Ihre Unternehmung in die Mitteilung, bestenfalls am Ende, oder verweisen Sie auf die Über-Uns Rubrik auf Ihrer Website.
Zur leichteren Lesbarkeit fügen Sie Unter-Überschriften ein oder Aufzählungszeichen, je nach Textart, gerade wenn es um Zahlen und Statistiken geht.

Noch ein paar Tipps

Passen Sie Ihre Aussendung an den Zielmarkt/Empfängerkreis an; manchmal ist es sinnvoll, Fotos und/oder eine Hintergrunddokumentation anzuhängen, manchmal auch nicht, weil es den Leser überfordert oder einfach nicht zielführend ist. Manchmal kann es eine gute Idee sein, dem Empfänger ganz gezielt zu sagen, wo Sie selbst denn Ihre Mittelung sehen in der anvisierten Publikation. Das unterstreicht auch, dass Sie nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen sondern sich Gedanken gemacht haben, wen Sie mit Ihrer Information adressieren wollen.

Und schließlich: Bleiben sie realistisch; Pressevertreter werden von Mitteilungen und Einladungen überschwemmt – zumindest die meisten – es gehört neben allem Handwerk daher auch eine Portion Glück dazu, wirklich einen Treffer zu landen und einen Bericht über Ihr Unternehmen oder Ihre Aktivitäten in einem relevanten Medium mit entsprechender Reichweite zu platzieren.

Viel Erfolg und viel Glück!

Fotorechte: Fotolia.com | sp4764

Kommentare

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.