10 Kommentare

  1. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    Sehr guter Beitrag! Manchmal sind es einfache Dinge, die viel bewegen. Werde unseren nächsten Newsletter genau auf diese Punkte hin optimieren.
    ALBERT KREUZ GmbH
    Uwe Schmidt

    • Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

      Hallo Herr Schmidt,

      danke! Viel Spaß beim Erproben und Umsetzen.
      Beste Grüße

      Anthony

  2. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    Hallo Herr Owen,
    bisher kannte ich nur den „Brief an die Großmutter“, in dem es darum geht, dass man das was man vorhat ganz einfach und verständlich in einem Brief formuliert, um seine Gedanken und das Chaos im Kopf bei großen Vorhaben zu sortieren. Jetzt also auch noch den Newsletter an die Mutter schreiben – wunderbar! Das wird sofort ausprobiert ….
    mit vielen Grüßen, Lisa Kächele

    • Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

      Hallo Frau Kächele,

      das ist auch nett! Beide würden sich sicher über einen echten Brief freuen!
      Viel Spaß beim Probieren!

      Beste Grüße sendet

      Anthony-James Owen

  3. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    also, ich lese Deine Newsletter immer. Warum? Weil ich weiss, das es sich lohnt. Wenn ich das nicht weiss, sollte beser in der Betreffzeile etwas stehen, was mich interessiert, so dass ich wenigstens die e-mail mal aufmache. Dann muss sie kurz und knackig sein, und höchstens 3 Punkte haben.

    Zur Verbesserung des Newsletters daher bitte die Betreffzeile ändern!

    Gruss

    Sabine

    • Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

      Hallo Sabine,

      vielen Dank für Deinen Kommentar – ja, das mit der Betreffzeile wäre toll, aber geht im Moment durch die Automatisierung nicht. Im Moment tröste ich mich damit, dass die meisten Leute ja eine Autovorschau der Emails eingestellt haben und damit die Email inkl. Betreff auch sehen können.

      Liebe Grüße nach Südafrika sendet

      Anthony

  4. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    Hallo Herr Owen,
    prima Blogbeitrag, werde ich als Ergänzung gleich noch selbst in meinem Blog verlinken:
    http://www.manufaktur-wachstum.de/blog/artikel/erfolgreiche-newsletter/
    Die Analogie zur Mutter ist pfiffig geschrieben, das macht neugierig auf andere Beiträge.
    Weiterhin viel Erfolg,
    Stephan Stockhausen, Unternehmerberater

  5. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    Hallo liebe Guerilla-Marketers,
    eine kleine Fußnot/Ergänzung zu „Warum Eure Kunden Eure Newsletter-Emails nicht lesen“. Als Kunde bin ich allergisch gegen Mails mit Tipp- und Darstellungsfehlern.

    Leider liefert die automatische Anmelde-Bestätigungsmail zu Eurem Guerilla-Newsletter genau die Art von Umlaut-kastriertem Text („Freundliche Gre aus Berlin“, „Guerilla fr die Ohren“), die mich Mails normalerweise sofort löschen lässt.

    Vermutlich kommt der Darstellungsfehler daher, dass Ihr einen US-Email-Provider benutzt.

    Aber: würde ich mir als „normaler“ Kunde überhaupt die Mühe machen, den Fehler wohlwollend zu übergehen? Eher nicht. Der Grund, warum ich die Mail nicht einfach gelöscht habe, ist Euer ausgezeichneter Podcast (GuerillaFM).

    Grüße aus Bochum
    Olaf Winter, Pressereferent

    • Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

      Hallo Olaf,

      ich wünschte es wäre so einfach und man könnte die „Schuld“ nur dem Umstand des US-Service-Provider zukommen lassen.

      Ich ärgere mich auch immer wieder, dass unsere Leser diese Umlautprobleme erleben. Dummerweise ist der Fehler nicht konsistent zu sehen.

      Es gibt einmal Leser, die eine fehlerhafte Darstellung haben und es gibt sehr viele Leser, die haben eine korrekte Darstellung der Umlaute. Wir testen vor der Aussendung mit web.de, hotmail, gmail, gmx, aol und unserem eigenen Provider bevor wir eine Aussendung machen.

      Test vor Aussendung

      Trotzdem bekommen wir es nicht hin, dass man auf allen Plattformen (Mac, Windows + Linux), alle gängigen Email-Programme und über alle Provider die Emails problemlos lesen kann.

      Irgendwann erreicht man einen Stand, wo niemand wirklich den Fehler erklären kann. Weder die Nutzer, der Provider bis hin zum Email-Clienthersteller. Wie auch immer, ich bin für jeden Hinweis dankbar.

      Beste Grüße aus Berlin nach Bochum

      Anthony

      P.S. Wir freuen uns aber, dass trotz der Umlautprobleme unser Podcast uns gerettet hat.

  6. Warum Ihre Kunden Ihre Newsletter-Emails nicht lesen

    hallo tony,

    I LIKE!

    ich gebe mir ja mühe direkt und authentisch zu schreiben… was dazu führt, dass meine mutter meinen newsletter immer liest (100%).

    aber halt nicht alle anderen… vielleicht übertrifft ihr goodwill ja meinen persönlichen schreibstil noch um längen.

    alles gute und beste grüße aus paris,
    florian

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachricht