So generieren Sie relevanten Content für Ihre Website

Ihre Website muss regelmäßig mit neuen und relevanten Seiten und Inhalten erweitert werden, damit Sie bei Google besser gerankt wird und damit Ihr Business besser gefunden wird. So weit, so gut. Aber wo soll der ganze Content herkommen? Wer hat schon die Ressourcen, einen hauptamtlichen „Chief Content Officer“ zu beschäftigen?

Und was muss Content eigentlich leisten, um den User zu überzeugen, länger auf Ihrer Website zu verweilen?

Das ist von Branche zu Branche unterschiedlich und hängt von Ihrem Produkt, Ihrem Marketing und Ihrer Zielgruppe ab. In jedem Fall gilt aber: Die Website ist für viele das erste und manchmal auch das einzige Medium, mit dem Sie den Markt adressieren und umgekehrt sehr häufig die einzige Quelle, aus der der Nachfrager Informationen abruft.

Wie aber erzeuge ich relevanten Content? Hier ein paar Ideen:

Lesen Sie Artikel und Bücher! Fassen Sie den Inhalt zusammen und empfehlen Sie die Publikation – pflegen Sie eine stetig wachsende Linkliste mit Hinweisen auf Bücher und andere Medien, die Sie beeinflusst haben.

Gründen Sie Themen-Gruppen! Tauschen Sie sich intern und extern aus, brainstormen Sie – fast immer nehmen Sie aus solchen Gesprächen und Meetings inspirierende Anregungen mit.

Bleiben Sie am Puls der Zeit! Beauftragen Sie einzelne Mitarbeiter als Trend-Scouts, den Markt zu beobachten und lassen Sie sich relevante Websites, Blogs, Portale und Newsletter vorstellen.

Hinterfragen Sie sich öfter auch mal selber! Und hinterfragen Sie auch die Ideen Ihrer Kunden und Mitarbeiter und gewinnen Sie so neue Erkenntnisse auf dem Weg zu besseren Lösungen. Schreiben Sie darüber und teilen Sie Ihre Erfahrungen.

Nutzen Sie soziale Netzwerke und Online-Communities! Sie werden sehr schnell herausfinden, welche Themen wichtig sind und wie intensiv und kontrovers sie diskutiert werden.

Interviewen Sie andere! Und stellen Sie die Audio- oder Video-Files auf Ihre Homepage.

Content soll einen Anker setzen, verstören, provozieren, unterhalten oder auch einfach nur informieren.

Wagen Sie also etwas, bleiben Sie im Gedächtnis, schreiben Sie so, dass man über Ihre Seite spricht – das gilt vor allem für Ihre Homepage.

In der nächsten Zeit werden Sie hier mehr zum Thema Content-Marketing finden.

 

Geschrieben von

Geschäftsführerin und Trainerin für Akquise, Vertrieb und Kommunikation bei der Guerrilla Marketing Group. Sie co-moderiert seit mehreren Jahren die populäre Sendung GuerrillaFM mit Tipps und Hinweisen zu mehr Wachstum und Profitabilität für Selbständige und mittelständische Unternehmen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachricht