Sie stöbern gerade hier: Know How > Blog

Machen Sie Ihre Newsletter-Abonnenten glücklich! Teil 2

by | 3. Nov 14 | Email-Newsletter

Ein gut gemachter Newsletter ist immer noch eines der effektivsten Marketinginstrumente das es gibt. Aber gute und langfristige Erfolgszahlen sind auch nur dann zu erreichen, wenn der Newsletter und seine Abonnenten richtig angegangen und betreut werden.
In Teil 2 unserer kleinen Serie schauen wir uns weitere Möglichkeiten an, wie wir unsere Interessenten „glücklich“ machen können.

Vom Abonnenten zum Mitglied

Wenn eine gewisse Zeit vergangen ist, sagen wir ein Jahr, kann das eine Möglichkeit sein, Ihren Leser in den nächsten „Stand“ zu erheben und ihm das Gefühl zu geben, nicht nur einer von vielen Lesern zu sein, sondern tatsächlich ein Mitglied! Dies bedeutet vielen Kunden sehr viel, weil sie dadurch das Gefühl haben, einen besonderen Wert zu haben für das Unternehmen, und das ist ja durchaus auch so gemeint. Es geht um Zugehörigkeit zu einer Gruppe, um eine lang andauernde Bindung und natürlich auch um spezielle Vorteile und Angebote. Vermitteln Sie Ihren Lesern immer, dass sie Ihnen etwas bedeuten! Auf die lange Sicht profitieren beide Seiten davon.

Fragen Sie Meinungen ab

Leser und Kunden möchten gerne an etwas beteiligt werden, möchten Teil eines unternehmerischen oder auch nur kreativen Prozesses sein, an der Markenbildung mitwirken. (Denken Sie z.B. an Crowdsourcing!) Nutzen Sie dies und veranstalten Sie von Zeit zu Zeit eine kleine Umfrage, ein Quiz oder einen Wettbewerb. Dies führt zu einer noch engeren Kundenbindung und letztlich zu mehr Absatz.

Exklusivität

Lassen Sie Ihre Leser hin und wieder einen Blick werfen in Ihre Ideen-Werkstatt: Zeigen Sie Vorserien-Produkte, beschreiben Sie zukünftige Leistungen, berichten Sie über Pläne, Ihr Business räumlich oder inhaltlich auszuweiten. Verbinden Sie dies wieder mit Promotion-Codes, Sonderangeboten und anderen Vorteilen, die nur einer kleinen Gruppe von Kunden und Lesern zugänglich sind (eine große Kaffee- und Waren-Kette macht das mit sog. Privat-Angeboten so, d.h. dass die Kunden, die Mitglied in einem „exklusiven“ Privat-Club sind, eine Woche früher Zugriff auf die aktuellen Angebote haben als alle andern Kunden).

Sagen Sie Danke

Und das möglichst oft! Und lassen Sie sich dabei durchaus mal die eine oder andere grafisch oder textlich auffällige Variante einfallen.

Kommentare

0 Comments

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.