Motivation im Verkauf: Helfen Verkaufstrainings?

Zu viele Verkaufsmanager und Verkäufer meinen sie haben keinen Bedarf an qualitativ guten Verkaufstrainings  und denken, das haben sie alleine im Griff. Solange alle nur motiviert bleiben, meinen sie, ist alles in Ordnung. Falsch! Nichts kann noch schlimmer sein und die Motivation noch negativer beeinflussen!

Natürlich ist die innere Einstellung wichtiger als die Qualifikation. Lange Jahre hat man das geglaubt – Motivation vor Qualifikation. Gleichzeitig ist es aber so, dass auch derjenige mit der besten Einstellung irgendwann einbrechen wird, wenn er nicht daran arbeitet, seine Fähigkeiten auszubauen. Vielleicht kennen auch Sie Verkäufer, die sehr motiviert sind, eine tolle Einstellung an den Tag legen und wenn es z.B. in die Angebotspräsentation geht, Ihren Kunden nur Produkteigenschaften vorbeten. Irgendwann fällt dann auch deren Erfolgskurve ab, die Motivation lässt zwangsläufig nach und die Fähigkeiten verbesserten sich in der Zwischenzeit auch nicht von alleine. Je nachdem, wie vielen Mitarbeitern in einer Firma es so geht, kann das je nach Firmengröße eine Firma vertrieblich „lahmlegen“ und sie hart an der Insolvenz vorbeischrammen lassen.

Wenn Sie und Ihre Mitarbeiter der Beste sein wollen, müssen Sie alle ständig an sich arbeiten, um „der Beste“ zu sein. Das heißt, permanent daran zu arbeiten, Ihre innere Einstellung und Ihre Verkaufsfertigkeiten zu verbessern. Denn, diese funktionieren tatsächlich am besten Hand-in-Hand.

Fangen Sie doch sofort damit an und stellen Sie sich folgende Frage:

Was sind die 5 größten Vorteile, von denen Ihre Kunden profitieren, wenn Sie nach Ihren Produkten/Leistungen suchen?

Geschrieben von

Geschäftsführerin und Trainerin für Akquise, Vertrieb und Kommunikation bei der Guerrilla Marketing Group. Sie co-moderiert seit mehreren Jahren die populäre Sendung GuerrillaFM mit Tipps und Hinweisen zu mehr Wachstum und Profitabilität für Selbständige und mittelständische Unternehmen.

3 Kommentare

  1. Motivation im Verkauf: Helfen Verkaufstrainings?

    Schlechte Produkte und Dienstleistungen werden in transparenten Märkten auch mit den besten Vertriebsmitarbeitern nur so lange abgesetzt, bis der bessere Wettbewerb den Kunden besucht.

    • Motivation im Verkauf: Helfen Verkaufstrainings?

      Ja, ohne ein gutes Produkt und Service nutzt Verkaufen nicht lange etwas. Wäre aber nur das Produkt verantwortlich für den Erfolg, dann dürfte es kene schlechten Produkte oder Dienstleistungen mehr geben. Und bei guten Produkten hilft den Mitarbeitern en Verkaufstraining auf jeden Fall.

  2. Motivation im Verkauf: Helfen Verkaufstrainings?

    Qualität setzt sich langfristig immer durch. Als Verkäufer sollte man achten, zu welchem Anbieter man geht und ob man hinter deren Produkten, Philosophie usw. steht – dann verkauft sich oft von selbst.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nachricht